Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

die Ausbreitung des Coronavirus führt zu Turbulenzen an den Kapitalmärkten über nahezu alle Anlageklassen hinweg. Die Börsen befinden sich auf Talfahrt. Auch die sogenannten „sicheren Häfen“, wie deutsche Bundes- oder US-Staatsanleihen, verzeichnen Kursverluste – dabei sind sie sonst als Rettungsanker in Krisen gefragt. Es zeichnet sich deutlich ab, dass die Pandemie negative Auswirkungen auf Einzelunternehmen und die Gesamtwirtschaft haben wird.

Deshalb haben Notenbanken und Staaten schnell reagiert und umfangreiche Maßnahmen zur Stützung der Märkte beschlossen. Das beruhigt und bereitet den Boden für eine Erholung. Allerdings werden diese Maßnahmen erst spürbar greifen, wenn die Ausbreitung des Coronavirus zurückgeht. Trotz der vorerst gebremsten Wachstumsaussichten zeichnet sich mittel- bis langfristig eine Entspannung ab. Darüber hinaus besteht die Hoffnung, dass bis zum Ende des Jahres ein Medikament bzw. ein Impfstoff zur Bekämpfung des Coronavirus zur Verfügung steht.

Wir sind davon überzeugt, dass die derzeitigen Entwicklungen nicht dazu führen sollten, eine langfristig ausgerichtete Geldanlage in Wertpapieren in Frage zu stellen. Für Anleger ist es in dieser Zeit entscheidend, Ruhe zu bewahren und besonnen zu agieren. Übereilte Entscheidungen sind für den nachhaltigen Anlageerfolg nicht hilfreich, sondern sollten gut durchdacht und auf einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont ausgerichtet sein. Die Historie am Kapitalmarkt zeigt: Nach einer Phase sehr stark gefallener Wertpapierkurse bieten sich wieder interessante Einstiegsgelegenheiten.

Das wirft die Frage auf, ob und wann der richtige Zeitpunkt zum Einstieg oder Aufstocken bestehender Wertpapieranlagen erreicht ist. Wir gehen davon aus, dass eine dauerhafte Markterholung erst dann eintreten wird, wenn die Neuinfektionszahlen weltweit deutlich eingedämmt werden können. Wer einen langen Atem hat und finanzielle Spielräume sowie die notwendige Risikobereitschaft mitbringt, sollte sich jetzt überlegen, Wertpapiersparpläne anzulegen, aufzustocken oder in eine Anlageform mit einem Sicherheitspuffer zu investieren.

Ihre Anlageberaterin / Ihr Anlageberater steht Ihnen unter der Ihnen bekannten Rufnummer für weitere Informationen und Anlageberatungen gerne zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie sich auf unserer Homepage fortlaufend über die Kapitalmärkte informieren.

Kommen Sie mit Ihrer Familie gesund durch die nächsten Wochen!

Ihre Wiesbadener Volksbank