Wertpapiersparplan "meinSparplan"

Fondssparpläne jetzt in Ihrem Wertpapierdepot

In Zeiten von Niedrigzinsen können Aktien-, Fonds- und ETF-Sparpläne eine sinnvolle Alternative zum klassischen Sparbuch oder Festgeld sein. Hier haben Sie bereits mit kleinen monatlichen Sparraten die Chance, attraktive Erträge zu erzielen. Beim Wertpapiersparplan "meinSparplan" können Sie sich schon ab einer monatlichen Sparrate von 10 Euro Vermögen aufbauen und Ihren Wünschen ein Stück näherkommen.

Der Wertpapiersparplan "meinSparplan"

Flexibel und zielsicher Vermögen aufbauen

Ab sofort bieten wir Ihnen in Ihrem Wertpapierdepot neben Anlagezertifikaten, Aktien, Renten und Fonds als Einmalanlage auch Aktien, Fonds und ETFs als Sparpläne an. Mit dem neuen Wertpapiersparplan steht Ihnen ein breites Angebot von über 1.300 Aktien, aktiv gemanagten Fonds und ETFs zur Verfügung. Je nachdem, wie viel Sie regelmäßig sparen möchten, können Sie unterschiedliche Aktien und Fondsarten aus einem weltweiten Anlagespektrum in Ihren Sparplan integrieren.

So funktioniert der Wertpapiersparplan

Für den Wertpapiersparplan benötigen Sie ein Wertpapierdepot bei uns. Bei Eröffnung des Sparplans legen Sie die Höhe Ihrer Sparrate fest, entscheiden über das Ausführungsintervall des Sparplans und wählen Ihre gewünschten Aktien, Fonds oder ETFs aus. Die Sparrate wird automatisch von Ihrem Konto abgebucht. Sie können Ihren Sparplan jederzeit anpassen, die Sparrate aussetzen oder Ihre Anteile verkaufen.

Ausführungszeitpunkt und -kosten

Der Ausführungszeitpunkt eines Sparplans, also der Termin für die Abbuchung Ihrer Sparrate, ist entweder der 1. oder der 15. des jeweiligen Monats. Das Intervall für die Ausführung können Sie frei wählen. Sie haben die Wahl zwischen monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich. Die Gebühr pro Ausführung hängt von dem jeweiligen Depotmodell ab (siehe u. a. Tabelle). Bei dem Depotmodell meinDepot sind die Sparpläne kostenfrei.

Ihre Chancen und Risiken mit "meinSparplan"

Chancen

  • Schon Euro-Betrag (z. B. 10) Euro im Monat können Sie schneller ans Ziel Ihrer Wünsche bringen.
  • Sie können Ihre Sparrate jederzeit flexibel an Ihre finanzielle Situation anpassen.
  • Sie haben die Chance, von positiven wirtschaftlichen Entwicklungen von Unternehmen zu profitieren.
  • Mit einem Sparplan erwerben Sie bei niedrigen Kursen höhere Stückzahlen und bei höheren Kursen niedrigere Stückzahlen und profitieren so vom Durchschnittskosteneffekt.

Risiken

  • Kursänderungsrisiko durch Angebot und Nachfrage: Durch Wertschwankungen können Verluste
    – bis hin zum Totalverlust – entstehen.
  • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht als insgesamt eingezahlt wurde.
  • Wertpapiersparpläne sind somit für eine mittel- bis langfristige Anlagestrategie geeignet.

Die Konditionen des Wertpapiersparplans "meinSparplan"

Zu günstigen Konditionen sparen

Anlage, Änderung und Löschung eines Sparplans
kostenfrei
Ausführungsentgelt pro Sparplanausführung bei Aktien/ETF

meinDepot: kostenfrei

WVBKlassik: 1% der Anlagesumme, mind. 2,50 EUR  

WVBKomfort: Innerhalb der frei Trades kostenfrei, danach 1% der Anlagesumme, mind. 2,50 EUR  

WVBOnline: 0,25 % der Anlagesumme, mind. 1.50 EUR  

meinSparplan eröffnen – das ist zu tun

Nutzen Sie das Online-Banking?

Eröffnen Sie Ihr Depot direkt im Online-Banking.

Sie nutzen noch kein Online-Banking?

Schalten Sie Ihr Konto fürs Online-Banking frei.

Sind Sie Neukunde?

Eröffnen Sie Ihr Depot nach der Kontoeröffnung im Online-Banking.

Häufige Fragen zum Wertpapiersparplan "meinSparplan"

Welche Sparplanarten gibt es?

Sie können zwischen aktiv gemanagten Fonds und ETFs wählen.

Wie flexibel bin ich mit meinem Wertpapiersparplan?

Sie sind an keine feste Laufzeit gebunden. Die Höhe und das Ausführungsintervall der Sparrate können Sie grundsätzlich jederzeit flexibel an Ihre finanzielle Situation anpassen. Wenn Sie Ihren Sparplan löschen oder aussetzen wollen, bleiben die bisher angesparten Anteile trotzdem weiterhin in Ihrem Depot. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, börsentäglich Ihre Fondsanteile zu verkaufen. Kontaktieren Sie dafür ganz einfach Ihren Berater.

Was ist der Durchschnittskosteneffekt (Cost-Average-Effekt)?

Bei konstanter Sparrate erwerben Sie bei höheren Kursen weniger und bei niedrigeren Kursen mehr Fondsanteile. So zahlen Sie langfristig einen günstigen Durchschnittspreis für Ihre Anteile – das kann die Rendite im Vergleich zu einer Einmalanlage erhöhen.

Wichtige Hinweise zu Risiken von Anlageprodukten

Die hier angebotenen Informationen enthalten nur allgemeine Hinweise zu einzelnen Arten von Finanzinstrumenten und -dienstleistungen. Sie stellen die Chancen und Risiken der Anlageprodukte nicht abschließend dar und sollen eine ausführliche und umfassende Aufklärung und Beratung nicht ersetzen. Detaillierte Informationen über Anlagestrategien und einzelne Anlageprodukte einschließlich damit verbundener Risiken, Ausführungsplätze sowie Kosten und Nebenkosten stellt Ihnen Ihre Wiesbadener Volksbank eG vor Umsetzung einer Anlageentscheidung im Rahmen der Beratung zur Verfügung.