Schöne Adventszeit

Genießen Sie die Vorfreude auf Weihnachten

Es riecht nach Zimt und Spekulatius, Kerzen brennen und die ersten Schneeflocken fallen – Advent liegt in der Luft. Versüßen Sie sich die Vorfreude auf Weihnachten mit Plätzchen backen, wichteln oder basteln. Hier finden Sie Ideen für eine schöne Adventszeit.

Nikolaus

Auch 2021 wird der Nikolaustag wie immer am 6. Dezember begangen. Der Nikolaustag ist in Deutschland kein gesetzlicher Feiertag – auch wenn viele Kinder sicher gerne den Tag mit ihren Geschenken zu Hause verbringen würden. Der 6. Dezember ist der angebliche Todestag des Heiligen Nikolaus von Myra. Er wurde daher zu seinem Gedenktag.

Dass der Nikolaus die Kinder besucht und sie beschenkt, gehört zum Brauchtum um den Heiligen fest dazu. Der Hausbesuch eines als Bischof verkleideten Erwachsenen ist in der jüngeren Vergangenheit eher selten geworden. Verbreitet ist dagegen nach wie vor der Brauch, die Schuhe am Nikolausabend vor die Haustür zu stellen, damit sie nachts mit Gaben befüllt werden können.

Im süddeutschen Raum zeigt sich der Heilige Nikolaus bis heute meist im traditionellen Bischofsgewand mit Stab und Mitra, der hohen Bischofsmütze. Im Norden hat sich dagegen die Vorstellung vom Nikolaus als gemütlichem alten Mann mit weißem Rauschebart und dickem roten Mantel durchgesetzt - und kommt damit der des Weihnachtsmannes gleich. Dieses Aussehen verpasste ihm übrigens nicht etwa Coca-Cola, sondern der deutsche Auswanderer Thomas Nast. Erst ab 1931 bediente sich Coca-Cola der Figur des Santa Claus und nutzte sie für eine Werbekampagne.

Plätzchen backen

Zimtsterne, Mürbegebäck oder Spekulatius – backen macht Spaß und gehört in der Adventszeit einfach dazu. Leckere Rezeptideen gibt es im Internet, in Fachzeitschriften oder Backbüchern. Glück hat, wer auf die Familienrezepte von Oma, Mutter oder Tanten zurückgreifen kann. Egal ob ausgestochen, gerollt, geknetet, mit Zuckerguss, Liebesperlen, Mandelsplittern oder ganz ohne Verzierung – in der Weihnachtsbäckerei ist erlaubt was schmeckt.

Basteln

Gerade in der Adventszeit wird das Basteln in vielen Haushalten zum gemütlichen Familienevent. Draußen ist es kalt und ungemütlich – da kann man zu Hause doch prima die Köpfe zusammenstecken und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Egal ob Tannenbaumanhänger oder Fensterbilder – aus Pappe und Transparentpapier lassen sich schöne weihnachtliche Werke basteln. Bei Eltern und Großeltern stehen selbst gebastelte Geschenke von den Kleinen hoch im Kurs.

Wichteln

Ob im Freundeskreis, unter Kollegen oder im Verein: Wichteln und anderen kleine Geschenke bereiten ist eine beliebte Idee in der Vorweihnachtszeit. Dabei bestimmt das Los, wer wen beschenken darf. Kennt man seinen Wichtel gut, kann man ihm ein persönliches Geschenk machen. Falls nicht, eigenen sich immer unverfängliche Präsente wie selbst gebackene Plätzchen oder ein schönes Buch. Für einen besonderen Spaß sorgt das so genannte Schrottwichteln. Hierbei erfreut man seinen Wichtel mit möglichst unnützen und kitschigen Geschenken.

Stand, 19. November 2020